Marga Dehnen – ex allieva e amica – è scultrice e insegnante di scuola superiore a Wuppertal. Tema centrale nella sua ricerca artistica e pratica didattica è la figura umana, la sua fisicità, la sua fragilità. E sempre, per l’attuazione del pensiero, la forza evocativa del materiale, povero e naturale. Dalla documentazione visiva di Marga Dehnen le bianche e struggenti figure realizzate dai suoi allievi – all’insegna dell’arte di Alberto Giacometti (1901-1966).

Rendel Simonti

 

                                      marga01  
                                      marga02  
                                      marga03  

 

Marga Dehnen – ehemalige Schülerin und Freundin – ist Bildhauerin und Kunsterzieherin in Wuppertal. Zentrales Thema ihrer Auseinandersetzung mit Kunstpraxis und –didaktik ist die menschliche Figur, ihre Körperlichkeit, ihre Fragilität. Dazu gehört auch – als Ausdrucksträger bei der Umsetzung ihrer Idee – der Einsatz von „armen“ und natürlichen Materialien. Aus dem Bild-Archiv der Marga Dehnen hier die weißen und eindrücklichen Figuren ihrer Schüler – der Kunst Alberto Giacomettis (1901-1966) nachempfunden.

Rendel Simonti